im Kunersdorfer Musenhof
im Kunersdorfer Musenhof

14. März 2015 - 14.00 Uhr
Mitgliederversammlung der Chamisso-Gesellschaft e. V.

Im Landgasthof "Am Anger
Am Anger 2, 16269 Bliesdorf (Nachbarort von Kunersdorf)

Nach der Mitgliederversammlung ca. 17.00 Uhr

Eröffnung der Wanderausstellung "Peter Schlemihl", 1814-2014 - Die Geschichte eines Buches im Chamisso-Literaturhaus in Kunersdorf
Ausstellungsdauer: April/Mai

 


15. März – 17. Mai 2015

Peter Schlemihl. Die Geschichte eines Buches – Ausstellung

Adelbert von Chamisso, 1781 auf Schloss Boncourt in Frankreich geboren, kam 1792 als Emigrant nach Preußen. Er ist eine in der deutschen Geistesgeschichte einzigartige Gestalt: französischer Aristokrat, Emigrant und Preuße, Offizier, Literat der Berliner Romantik, Weltreisender, Naturforscher, Botaniker, Mitglied gelehrter Gesellschaften und literarischer Zirkel, vor allem aber ein Dichter, der ein Werk der Weltliteratur geschrieben hat. „Peter Schlemihl’s wundersame Geschichte“ über den Mann, der seinen Schatten verkauft, entstand im Sommer 1813 im Oderbruch, wurde 1814 in Nürnberg veröffentlicht und hatte sofort weltweiten Erfolg. Im Zentrum der Ausstellung steht die in über zwanzig Sprachen übersetzte Erzählung. Ausgehend vom handschriftlichen Manuskript, einer Leihgabe der Staatsbibliothek zu Berlin, werden die unterschiedlichsten Ausgaben gezeigt, darunter viele illustrierte, geschaffen von bedeutenden Künstlern wie George Cruikshank, Theodor Hosemann oder Emil Preetorius.

 

Kurator: Bernd Ballmann unter Mitarbeit von Jutta Weber und Hans-Jürgen Rehfeld

Eine gemeinsame Ausstellung von Kleist-Museum und Chamisso-Gesellschaft e. V. mit freundlicher Unterstützung der Handschriftenabteilung der Staatsbibliothek zu Berlin, Preußischer Kulturbesitz.

 

Besichtigungszeiten: Sa. und So. 11.00 bis 18.00 Uhr

und nach telefonischer Vereinbarung unter 033 456 - 15 12 27

 

Ansprechpartner: Chamisso-Literaturhaus im Kunersdorfer Musenhof Margot Prust

 

Ausstellungsdauer: 15. März – 17. Mai 2015, anschließend ist die Ausstellung in Kopenhagen zu besichtigen.

Leben und Werk des deutsch-französischen Dichters Adelbert von Chamisso Das Chamisso-Literaturhaus möchte mit Lesungen, Ausstellungen, Vorträgen den internationalen Gedankenaustausch mit dem literarischen und naturwissenschaftlichen Werk des bedeutenden Dichters der deutschen Romantik befördern. Adelbert von Chamisso schrieb 1813 seine zur Weltliteratur gehörende Novelle „Peter Schlemihls wundersame Geschichte“ in Kunersdorf.

 

Dauerausstellung

 

Öffnungszeiten:

21. März bis 31. Oktober 2015 – Sonnabend und Sonntag von 11.00 bis 18.00 Uhr

21. 03. 2015 – 17. 05. 2015

Wanderausstellung „Die Geschichte eines Buches – Adelbert von Chamisso“

Gemeinschaftsprojekt: Kunersdorfer Musenhof, Chamisso-Gesellschaft e. V., Kleist-Museum Franfurt (Oder)

 

16. 05. 2015 – 10.00–18.00 Uhr Tage der „Offenen Gärten“

17. 05. 2015 – 10.00–18.00 Uhr Tage der „Offenen Gärten“ – Gemeinschaftsprojekt Förderverein Kunersdorfer Musenhof, Urania Potsdam

Der Kunersdorfer Musenhof, der einstige Küchengarten des Schlosses, ist heute mit Kunstwerken Brandenburger und Berliner Künstler gestaltet und lädt zum Verweilen mit Adelbert von Chamisso ein ...

 

30. 05. 2015 – 16.00 Uhr „Das albanische ÖL oder Mord auf der Straße des Nordens“ – Lesung mit der albanischen Autorin Anila Wilms, Chamisso-Förderpreisträgerin, Gemeinschaftsprojekt: Förderverein Kunersdorfer Musenhof e. V., Chamisso-Gesellschaft e. V., Robert Bosch Stiftung – 8.00 €

 

08. 08. – 10.00–18.00 Uhr Tage der „Offenen Gärten“

09. 08. – 10.00–18.00 Uhr Tage der „Offenen Gärten“ – Gemeinschaftsprojekt Förderverein Kunersdorfer Musenhof, Urania Potsdam

Der Kunersdorfer Musenhof, der einstige Küchengarten des Schlosses, ist heute mit Kunstwerken Brandenburger und Berliner Künstler gestaltet und lädt zum Verweilen mit Adelbert von Chamisso ein ...

 

05. 09. 2015 – 16.00 Uhr „Berlin liegt im Osten“ – Lesung mit der russischen Autorin Nellja Veremej, Chamisso- Förderpreisträgerin, Gemeinschaftsprojekt: Förderverein Kunersdorfer Musenhof e. V., Chamisso-Gesellschaft e. V., Robert Bosch Stiftung – 8.00 €

 

03. 10. 2015 – 10.00–18.00 Uhr Tage der „Offenen Gärten“

04. 10. 2015 – 10.00–18.00 Uhr Tage der „Offenen Gärten“ – Gemeinschaftsprojekt Förderverein Kunersdorfer Musenhof, Urania Potsdam

Der Kunersdorfer Musenhof, der einstige Küchengarten des Schlosses, ist heute mit Kunstwerken Brandenburger und Berliner Künstler gestaltet und lädt zum Verweilen mit Adelbert von Chamisso ein ...

 

24. 10. 2015 – 16.00 Uhr Kulturen und Anpflanzungen auf den Friedländischen Gütern um 1800 Vortrag von Martina Düvel

 

07. 11. 2015 – 16.00 Uhr „Schwarze Federn“ – szenische Aufführung mit dem Theater Hoffnungsland – Eine Geschichte, in der eine Frau im falschen Moment die Wahrheit sagt und große Verwirrungen auslöst. Ein Gemeinschaftsprojekt mit dem Theater Hoffnungsland und dem Förderverein Kunersdorfer Musenhof e. V.

 

28. 11. 2015 – 16.00 Uhr „Die Orangen für den Präsidenten“ – Lesung mit dem irakischen Autor Abbas Khider, Chamisso-Förderpreisträger – Gemeinschaftsprojekt: Förderverein Kunersdorfer Musenhof e. V., Chamisso-Gesellschaft e. V., Robert Bosch Stiftung – 8.00 €

 

1. 12. 2015 – 18.00 Uhr Ausstellungeröffnung  „Weltreise. Forster – Humboldt – Chamisso – Ottinger“  im Otto-Braun-Saal der Staatsbibliothek zu Berlin, Haus Potsdamer Straße 33

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Copyright 2014 © Chamisso Museum im Kunersdorfer Musenhof