Chamisso-Literaturhaus im Kunersdorfer Musenhof
Chamisso-Literaturhaus im Kunersdorfer Musenhof

Illustrationen zum Schlemihl, gestaltet von George Cruikshank, 1838.

Sammlung der bibliophilen Ausgaben im Chamisso-Literaturhaus.

Erstausgabe des Schlemihl, von Fouqué herausgegeben, 1814  bei Scharg in Nürnberg erschienen.

Chamisso ist online! Zu Ihrer Information und zur Weitergabe an interessierte BenutzerInnen:

Der Nachlass Adelbert von Chamissos der Staatsbibliothek zu Berlin ist jetzt online. In der Autographen-Datenbank Kalliope, wo sämtliche Lebenszeugnisse, Manuskripte und Korrespondenzen Chamissos aus dem Besitz der Staatsbibliothek zu Berlin archivalisch und wissenschaftlich erschlossen sind, können nun zugleich die zugehörigen digitalen Bilder aufgerufen werden. Die Digitalisate sind über die einzelnen Datensätze aufzurufen, in denen die Materialien erschlossen wurden. Die Benutzung ist frei zugänglich. Verwertungen in Publikationen bedürfen einer Genehmigung durch die Staatsbibliothek zu Berlin und einer wissenschaftlichen Zitation (Anfragen an Frau Dr. Jutta Weber, Referat Nachlässe und Autographen: Jutta.Weber[at]sbb.spk-berlin. de).

Die Datenbank Kalliope finden Sie unter
http://kalliope.staatsbibliothek-berlin.de/

Die Digitalisierung und wissenschaftliche und archivalische Erschließung wurde durch das von der Robert Bosch Stiftung ermöglichte Projekt „Erschließung und Digitalisierung des Nachlasses Adelbert von Chamissos” in der Handschriftenabteilung der Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz durchgeführt. Dieses Projekt wird noch bis Anfang 2015 fortgesetzt, so dass zu den bisher erarbeiteten Inhalten weitere Informationen hinzukommen werden.
Eine Projektbeschreibung finden sie unter
http://staatsbibliothek-berlin.de/die-staatsbibliothek/abteilungen/handschriften/aufgaben-profil/projekte/nachlaesse-und-autographen/nachlass-adelbert-von-chamisso/

 

 

© Staatsbibliothek zu Berlin - HA  ❘  Foto: M. Prust

Druckversion Druckversion | Sitemap
Copyright 2014 © Chamisso-Literaturhaus im Kunersdorfer Musenhof